Wer steckt dahinter?

Erwachsen geworden bin ich nie ...

Erwachsen geworden bin ich nie …

Mein Name ist Anja Polaszewski. Ich bin Journalistin, Schriftstellerin und Verlegerin. Geboren wurde ich in der Hansestadt Stralsund an der Ostseeküste.

Als Kind brauchte ich nur drei Utensilien für mein ganz persönliches Glück: ein Buch, einen Notizblock und einen Stift.
Zum Schreiben inspirierte mich meine sprachgewandte Mutter, deren Vater bereits aus dem Nichts heraus dichtete, Melodien auf Instrumenten erfand, auf denen zu spielen er gar nicht gelernt hatte, und Szenerien mit dem Bleistift nachzeichnete … ein Allrounder von inzwischen knapp 93 Jahren.

Selten schafften es meine Eltern, mich aus meinen Tagträumen zu reißen. Während der Schulzeit schrieb ich Kurzgeschichten und lernte eifrig verschiedene Fremdsprachen, meine liebste bis heute: Spanisch.

Als Teenager erhielt ich erste Einblicke in die Welt der Fotografie. Inspiriert durch meinen Vater. Seerosenteiche, Tiere und Menschen: Auf Spaziergängen fotografierte ich alles, was mir vor die Linse sprang – und schrieb Geschichten zu meinen Motiven.

In meinen Zwanzigern studierte ich Französische und Spanische Philologie sowie Sprach- und Literaturwissenschaft in meiner Lieblingsstadt Berlin und arbeitete währenddessen als Redakteurin für einen Spartensender der Deutschen Bahn AG. Auch hier hatte ich die Möglichkeit, Bild und Text zu verbinden. Anschließend war ich als freie Journalistin unter anderem für die Deutsche Welle tätig.

Mit der Zeit keimte immer mehr der Wunsch auf, meine eigene Agentur zu gründen und wieder mehr schriftstellerisch tätig zu sein. In den späten Abendstunden vor dem Computer hockend und euphorisch tippend, nahm „polamedia“ Gestalt an.

Heute arbeite ich in einem Netzwerk aus Selbständigen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Medien in all ihren Facetten nutzbar zu machen. Durch die Bündelung unserer Kompetenzen bieten wir professionelle Leistungen zu einem fairen Preis.

(Nächster Eintrag) »